Begabtenförderung

 

Nach meinem ersten Medizin-Studienjahr bin ich in die "Studienstiftung des deutschen Volkes" aufgenommen worden und habe die großzügige Förderung des Studiums, die Sprachkurse und Sommerakademien genossen.

Seit dem Ende des Studiums bin ich der Studienstiftung eng verbunden geblieben und habe häufig an Auswahlseminaren teilgenommen, um Abiturienten für die Aufnahme in die Studienstiftung auszuwählen. Nach meiner Habilitation im Jahr 1985 habe ich 10 Jahre als Vertrauensdozentin an der Universität Münster Studentengruppen aus verschiedenen Fakultäten im Auftrag der Studienstiftung betreut.

Durch einen Sprach- und Segelkurs der Studienstiftung in Wales habe ich 1976 das "United World College of the Atlantic" kennengelernt und damit das Konzept dieser internationalen Schule. Gern hätte ich meine Schulbildung in dieser Institution abgeschlossen. Doch mein Abitur lag bereits lange hinter mir.

So nahm ich mir vor, dass mein Kind ein internationales Abitur ablegen sollte. Mein Sohn hat viele Jahre später das Auswahlverfahren durchlaufen und am "United World College of the Adriatic" sein Abitur abgelegt und dann in mehreren Ländern Europas und in den USA studiert und dort geheiratet. Er lebt heute in Kansas und arbeitet als Universitätsprofessor an der juristischen Fakultät der Washburn University. Sein Steckenpferd ist Völkerrecht.

So sind wir beide durch die Studienstiftung und das "United World College" gefördert worden und unterstützen diese Organisationen aktiv.

Durch die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Werner Wittkowski habe ich von einer Begabtenförderungsinitiative in Brasilien erfahren: die Studienförderung "Passo Fundo e.V.". Diese Organisation unterstütze ich als Spenderin und freue mich über die Erfolge junger Menschen in Brasilien, die ohne diese Förderung niemals eine Schulausbildung oder ein Studium erhalten hätten.

 

Website der Studienstiftung des deutschen Volkes:
http://www.studienstiftung.de

 

Website des United World College of the Atlantic:
http://www.uwc.org

 

Website des Passo Fundo e.V.:
http://www.passofundo.de